better escape then end like these heads

Diese Arbeiten entstanden 2018 im Rahmen eines Auftrags von einem Hamburger Escape Room Anbieters. Die Köpfe sollten teil eines Gruselraumes werden. 
Da das Budget hier recht knapp war, experimentierte ich damit günstige Materialien wie Gips und Acrylfarbe zu verwenden.

 Die Köpfe sind direkte Abgüsse von realen Menschen (welche am Leben und wohl auf sind). Die Gussform legte ich aus Gipsbinden an und später wurde diese auch voll, in bis zu 5kg Gips, ausgegossen. Die dadurch entstehenden Lufteinschlüsse und Risse nahm ich hin und verwandelte sie in der Bemalung zu Wunden und Blessuren. Die Kolorierung besteht aus Airbrush-Acrylfarben und verschiedenen Nagellacken. 

Silikon

Bei diesem Kopf musste ich anders vorgehen, da er für die Gäste auch anfassbar war. So war hier Silikon als haptisch hautähnliches  Material am besten geeignet. Ich formte aus Modeliermasse den Kopf und das Gesicht und erstellte dann mit dickflüssigem Gips einen Abguss. Dieser wurde Später mit Silikon ausgeschwenkt, wodurch eine hohle Silikonmaske entstand, welche beliebig zu füllen ist. Die Hautfarbe mischte ich in das Silikon ein. Später fügte ich mit Leim und etwas Kunsthaar, Augenbrauen und Frisur hinzu. 

Set SFX Art 
& Requisite

Ob geheime 100 Jahre alte Türen und Wände oder der vernarbte Filmbösewicht, welcher Schaum speit, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Hair & Make Up - SFX Design 

Skull make up

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.